WILLKOMMEN

Willkommen beim Schachverein Duderstadt. Wir begrüssen Sie auf unserer Webseite und hoffen, ihnen viele spannende Informationen bieten zu können.

Der Verein blickt auf eine lange Geschichte zurück, die Gründung des Vereins war bereits im Jahre 1940.
Am Anfang trafen sich nur die örtlich ansässigen Leute um ihrem Hobby zu fröhnen doch später entwickelte sich über den Bereich Harz hinaus ein überregionaler Spielbetrieb, der aktuell und bereits seit 1970 innerhalb des niedersächsichen Schachverbands wahrgenommen wird.

Bitte nutzen Sie diesen Webauftritt, um sich über den Verein zu informieren und zögern Sie nicht, Kontakt mit uns aufzunehmen. Interessenten sind uns immer herzlich willkommen!


28.04.2024 Saisonabschluss bei den Mannschaftskämpfen

Zum Abschluss der Saison trat die zweite Mannschaft heute nochmal gegen den starken Gegner Holzminden an.
Nach einem überraschenden Zug seines Gegners geriet Noa Schmäring in Nachteil und musste sich, trotz diverser Versuche, noch einen Gegenangriff zu inszenieren, am Ende geschlagen geben. Maris Lobing erarbeitete sich eine Angriffsstellung, sein Gegner konnte aber eine Figur gewinnen, so dass er leider auch aufgeben musste. Justus Schiering hatte lange Zeit eine ausgeglichene Stellung, sein Gegner konnte aber am Ende durch den Gewinn von zwei Bauern den Sieg für sich verbuchen. Einen Lichtblick gab es dann mit der Partie von Malik Laimina, der eine taktisch komplexe Angriffsstellung in einen deutlichen Materialvorteil und damit in einen Sieg umsetzen konnte. Ulrich van Almsick kämpfte mit seinen Gegner in ausgeglichener Stellung um Vorteile, am Ende konnte er die Partie aber für sich entscheiden. Jörg Schiering konnte lange mit einer Qualität weniger Widerstand leisten, doch sein Gegner hatte am Ende dank exakten Spiels die Oberhand errungen.
Mit dem heutigen Endergebnis von 2:4 ist die zweite Mannschaft knapp dem Abstieg entgangen, während die erste Mannschaft durch einen kampflosen Sieg gegen Hameln einen Aufstiegsplatz erreicht hat.

16.04.2024 Schachklub Duderstadt festigt mit Sieg den 3.Platz in der Bezirksklasse (Runde 8)

Am letzten Sonntag spielten die Duderstädter Schachspieler erstmalig gegen den SC Langelsheim. Die Eichsfelder traten als leichte Favoriten im Harz an und gewannen letztlich auch mit 3,5 : 2,5 Punkten.
Für die Duderstädter Führung sorgte Etienne Dietrich. Das junge Westeröder Nachwuchstalent zeigte auch bei seinem zweiten Einsatz in der 1.Mannschaft eine starke Leistung und gewann. Nach drei Unentschieden von Klaus Elborg, Dieter Römgens und Bernd Bettermann verlor Hans-Georg Najuch seine Partie. Auch er hatte in einer scheinbar verlorenen Stellung noch die Chance zum Remis, doch er sah den "Endspieltrick" nicht.
So schauten die Duderstädter alle gespannt auf das Spitzenbrett. Dort hatte Christian Wiegand mit einem ganzen Läufer gegen zwei zusammenhängende Freibauern zu kämpfen. Einmal mehr zeigte Christian, dass er der beste Vereinsspieler ist und konnte diesen kleinen Vorteil zum Mannschaftssieg nutzen.

10.03.2024 Bericht vom Mannschaftskampf (Runde 7)

Duderstädter Schachfreunde gewinnen überraschend gegen SK Goslar II
Die Duderstädter Schachmannschaft hatte am letzten Sonntag mit enormen Personalproblemen zu kämpfen. 4 erfahrene Kämpfer standen nicht zur Verfügung und bis kurz vor Spielbeginn stand nicht fest, ob man überhaupt mit 6 Spielern würde antreten können. Doch dann gaben die beiden größten Talente Etienne Dietrich und Malik Laimina ihre Bereitschaft für die 1.Mannschaft einzuspringen. Unter diesen Umständen hatte man mit einer klaren Niederlage gegen die erfahrenen Gegner gerechnet.
Da aber auch die Oberharzer nicht mit ihrer besten Mannschaft antraten und sogar nur mit 5 Spielern antraten, konnten die Duderstädter mit 3,5:2,5 gewinnen.
Für die siegbringen Punkten sorgten Daniel Stolze mit dem kampflosen Sieg, Routinier Dieter Römgens und überraschend Etienne Diedrich am 6.Brett. Komplettiert wurde das Endergebnis mit dem Unentschieden von Klaus Elborg. Daher konnten die Niederlagen von Malik Laimina und Hans-Georg Najuch verkraftet werden.

25.02.2024 Bericht vom Mannschaftskampf (Runde 6)

Schachklub Duderstadt verliert überraschend in Vienenburg.
Die 1. Duderstädter Schachmannschaft reiste am letzten Sonntag zum fälligen Punktspiel in Vienenburg an. Die Eichsfelder traten in diesem Mannschaftskampf als klare Favoriten an, da die Gastgeber bislang noch keinen Punkt geholt haben. Doch es kam ganz anders.
Die Vienenburger Schachfreunde zeigten ihre beste Saisonleistung und erzielten einen letztlich verdienten 4:2 Sieg.
Die Spiele an den ersten 4 Brettern endeten allesamt unentschieden, da Daniel Stolze, Bernd Bettermann, Karl Groth und Klaus Elborg keine Vorteile für sich verbuchen konnten. Dieter Römgens stand von Anfang an schlechter. Dieser Nachteil führte zu 2 Bauerngewinnen des Gegners und zu dessen Sieg. Auch Hans-Georg Najuch musste am Ende die Segel streichen. In einer interessanten Angriffspartie konnte er seinen anfänglichen Stellungsvorteil nicht halten, er verlor ebenfalls zwei Bauern und wurde nach einer Spielzeit von 4 Stunden mattgesetzt.

06.02.2024 Bericht vom Mannschaftskampf (Runde 5)

Am Sonntag hatten die Duderstädter Schachfreunde die 2.Vertretung aus Bovenden zu Gast.
Die Einheimischen gingen als leichter Favorit in diesen Mannschaftskampf und gewannen letztlich mit 4:2 Punkten.
Die Bovender traten nur mit 5 Spielern an, so dass Christian Wiegand sein Spiel kampflos gewann. Für die beruhigende 2:0 Führung sorgte dann Hans-Georg Najuch, der seinen Gegner nach 32 Zügen mattsetzen konnte. Erfreulich aus Duderstädter Sicht war der glänzende Einstand von Nachwuchstalent Etienne Dietrich. In seinem ersten Einsatz in der 1.Mannschaft erzielte er am letzten Brett ein sicheres Remis. Als dann Bernd Bettermann am Spitzenbrett einen überraschenden Sieg landete stand der Duderstädter Gesamtsieg fest. Für den 4.Mannschaftspunkt sorgte dann Altmeister Klaus Elborg. Letztlich fiel die Niederlage von Dieter Römgens nicht ins Gewicht.
Durch diesen Sieg festigten die Eichsfelder den 3.Tabellenplatz und können den restlichen Spielen gelassen entgegensehen.

14.01.2024 Bericht vom Mannschaftskampf (Runde 4)

Sk Duderstadt 1 gewinnt.
Ein unerwarteter Heimsieg gelang der 1. Mannschaft des Schachklubs Duderstadt in der Bezirksklasse am Sonntag, den 14. Januar gegen die 4.Mannschaft des ESV Rot-Weiß Göttingen. Klaus Elborg und Peter Fabi siegten bereits nach 2 Stunden. Bernd Bettermann an Brett 3 überzeugte mit einem sehenswerten Angriffsspiel und sein Gegner gab auf. Daniel Stolze sorgte mit seinem Unentschieden für den frühen Gesamtsieg der Mannschaft und die Duderstädter Schachspieler atmeten durch. Hans Georg Najuch konnte seine Partie nicht mehr halten und verlor.
Der kurzfristig eingesetzte Jugendspieler Malik Laimina spielte die längste Partie. Dabei bewies er Durchhaltevermögen, eroberte 2 Bauern und gewann.
Die zweite Mannschaft hat ihren Spieltermin um zwei Wochen verlegt.

03.12.2023 Bericht vom Mannschaftskampf (Runde 2)

2,5:3,5 Niederlage des SK Duderstadt beim Spitzenreiter, 2.Mannschaft 2:4
Die erste Garnitur des Schachklubs Duderstadt verlor beim Post SV Bad Pyrmont.
Nachdem das 1.Brett des SKD1 wegen Personalmangels frei blieb, war man schon einen Punkt zurück. Bernd Bettermann musste leider die Segel streichen und Hans-Georg Najuch hatte sich austricksen lassen. Die restlichen Spieler trugen noch zu einem insgesamt vertretbaren Ergebnis bei. Klaus Elborg remisierte, während Dieter Römgens mit einem sehenswerten Mattangriff seinen Punkt klarmachte. Peter Fabi hatte viel Glück nach einem Fehlgriff seines Gegners und gewann.
Die 2. Mannschaft war in Bovenden zwar als Favorit angetreten, jedoch doppelt ersatzgeschwächt, da wir auf Malik und Levi verzichten mussten.
Umso überraschender der Sieg von Noa Schmäring an Brett 6 - nachdem er schon deutlich zurück lag, konnte er in einem fehlerfreien Endspiel einen Bauern umwandeln, was zum Sieg reichte. Vorher hatten jedoch Justus Schiering (Brett 3) und Maris Lobing (Brett 5) – beide ihre Partien verloren. Etienne Dietrich überzeugte mit einem offensiven Damenspiel und ließ seinem Gegner wenig Chancen - kurz vor dem Matt, gab dieser auf. Am 4. Brett kämpfte Jörg Schiering lange auf verlorenem Posten, nach einer Falle seines Gegners, die Jörg die Dame gegen 2 Läufer kostete. Das reichte leider nicht um das Spiel zu halten. Nicht so weit ließ es Ulrich van Almsick am 1. Brett kommen. Nach einer missglückten Kombination stand er um einen Turm schlechter und gab die Partie dann auf. Leider nicht der erhoffte Sieg - vielleicht hätte es mit Bestbesetzung gereicht - wer weiß.
Better luck next year!

19.11.2023 Bericht vom Mannschaftskampf (Runde 1)

SK Duderstadt 1 auswärts 2:4 erfolgreich, 2.Mannschaft knapp 3,5:2,5 verloren.
Am Sonntag, den 19.Nov.23 trat die 1.Mannschaft des Schachklubs Duderstadt gegen SC Bad Salzdetfurth 2 in der Bezirksklasse an. Die Mannschaft besteht aus 6 Spielern.
So siegte Peter Fabi schon früh nach einem ungenauen Bauernzug seines Kontrahenten. Bernd Bettermann an Brett 3 verwertete seinen erspielten Materialvorteil bis ins Endspiel zum Sieg. Eine zunächst beruhigende 2:0 Führung aus Duderstäder Sicht.
Nun liefen noch 4 Partien und der Verlauf war bis dahin noch völlig unklar. Karl Groth verlor dann unerwartet und Hans-Georg Najuch stand mit einem Bauern minus leicht im Nachteil. Die Vorentscheidung brachte erst der Sieg von Klaus Elborg. Dieter Römgens und Hans-Georg Najuch, der seinen Bauern zurückgewann, stellten mit je einem Remis den Gesamtstand von 2:4 zum Auswärtssieg her.
In der Kreisliga spielte die 2.Mannschaft von Duderstadt beim ESV Göttingen 5.
Malik Laimina remisierte in ausgeglichener Stellung an Brett 1. Nach einem Missgeschick seines Gegners gewann Ulrich van Almsick in rekordverdächtigen 9 Zügen. Justus Schiering unterlag trotz gutem Start nach einigen Fehlern. Auch Jörg Schiering begann seine Partie mit Chancen, konnte aber nach Figurenverlust trotz harten Kampfes die Partie nicht mehr halten und verlor. An Brett 6 hatte Noa Schmäring nach guter Partie und vielen ungenutzten Chancen Material verloren. Kam aber durch einen „Patzer“ des Gegners wieder ins Spiel. Nach einem starken Endspiel konnte er die Partie noch verdient gewinnen. Eine tolle Leistung bei seinem 1.Mannschaftseinsatz. An Brett 3 lag das Mannschaftsergebnis „in den Händen“ von Etienne Dietrich. Leider konnte er den Stellungsvorteil nach seinem furiosen Auftakt mit Springeropfer nicht nutzen und verlor.
Fazit 2,5 Punkte sind noch kein Sieg, dennoch die Tendenz stimmt.

10.10.2023 Start in die neue Spielsaison

Am Sonntag empfing die 1. Duderstädter Schachmannschaft die Kameraden vom SK Alfeld. Nachdem man im letzten Jahr gegen diese Vertretung verloren hatte, ging man als Außenseiter in diesen Mannschaftskampf.
Doch schon bald zeigte es sich, dass heute ein Punktgewinn möglich ist. Früh konnten Daniel Stolze mit seinem Remis und Hans-Georg Najuch mit einem Sieg die Führung erzielen. Nachdem Dieter Römgens und Bernd Bettermann ebenfalls Unentschieden spielten war man weiterhin auf Siegeskurs. Nun mussten die letzten beiden noch laufenden Partien von Karl Groth und Peter Fabi die endgültige Entscheidung bringen. In einer sehr interessanten Stellung opferte der Alfelder Spieler am Spitzenbrett gegen Karl Groth eine Qualität. Durch dieses zweischneidige Manöver entstand eine sehr komplexe Stellung, durch die Alfeld dieses Brett am Ende gewinnen konnte. Nach einer Spielzeit von über 5 Stunden erreichte dann Peter Fabi trotz zahlreicher Gewinnversuche seines Gegners in ausgeglichener Stellung ein Unentschieden. So endete dieser Mannschaftskampf leistungsgerecht 3:3, womit beide Mannschaften den nächsten Aufgaben gelassen entgegensehen können.
Zur gleichen Zeit spielte im Jugendgästehaus auch die 2.Mannschaft gegen die 4.Vertretung aus Hildesheim. Die Aufsteiger aus Duderstadt waren in diesem Duell klarer Außenseiter und mussten sich dem Gegner mit 2:4 Punkten geschlagen geben. Daran konnten auch die beiden Siege von Jörg Schiering und Etienne Diedrich an den beiden unteren Brettern nichts ändern.

11.03.2023 Schachklub Duderstadt verliert Freundschaftsspiel gegen Rochade Leinefelde

Am Samstagnachmittag wurde nach einer dreijährigen coronabedingten Pause die langjährige Freundschaft zwischen den Schachvereinen aus Duderstadt und Leinefelde im Jugendgästehaus wieder mit Leben erfüllt. Die beiden Freunde Willy Eichler (Rochade Leinefelde) und Hans-Georg Najuch (SK Duderstadt) hatten es auch dieses Mal geschafft für dieses Freundschaftsspiel jeweils 6 Spieler zu motivieren.
Bei einem gemütlichen Schachtreffen mit Kaffee und Kuchen wurden die Leinefelder, welche eine Klasse höher spielen, nach starker Gegenwehr der Duderstädter ihrer Favoritenrolle gerecht und gewannen knapp mit 3,5 : 2,5 Punkten.
Lange Zeit stand es bei diesem Vergleich dank der Duderstädter Stärke an den unteren Brettern, an welchen Malik Laimina und Hans-Georg Najuch gewannen sowie dem überraschenden Remis von Bernd Bettermann unentschieden. Erst nach einer Spielzeit von fast 4 Stunden konnte letztlich Peter Fabi am Spitzenbrett seine Stellung nicht mehr halten und verlor.

Grossfeldschach im Freibad Duderstadt (2022)


Seit fast 10 Jahren betreibt der Schachklub Duderstadt ein Großfeldschach im Freibad Duderstadt ( August-Werner-Allee, 37115 Duderstadt). Dieses Schachfeld wurde auf Initiative des derzeitigen Jugendtrainers und 2. Vorsitzenden Ulrich van Almsick in finanzieller Zusammenarbeit mit dem Betreiber der Duderstädter Bäder, der EBB Duderstadt eingerichtet.
Seitdem wird das Schachfeld einmal im Jahr „aufgehübscht“ und mit frischer Farbe ausgestattet. Im Letzten Jahr hat aufgrund von Corona diese Pflege nicht stattgefunden.
Umso notwendiger war es in diesem Jahr. Mit Unterstützung der Bade- und Schwimmmeister, die das Feld vorab gründlich gereinigt haben, wurde am Samstag, dem 04.06.22 das Schachfeld neu gemalert. Unterstützt wurde Ulrich van Almsick dabei von den Nachwuchsspielern Levi Schopferer und Malik Laimina.
Zeitgleich hat Levi sich auch die Spielfiguren angesehen, von denen einige vom jahrelangen Gebrauch schon deutliche Spuren aufweisen. Die Könige, die häufig als Sitzgelegenheit missbraucht werden, müssen demnächst ersetzt werden.
Für die Verpflegung sorgte der Vorsitzende des SK Duderstadt, Hans-Georg Najuch.
Nach getaner Arbeit konnte das Schachfeld noch am Nachmittag für die schachliche Verwendung wieder freigegeben werden.

VEREIN

Auf dieser Seite finden Sie allgemeine Informationen zu unserem Verein.

Der Verein unterhält einen wöchentlichen Spielabend, welcher immer Freitags statt findet.

Es gibt eine Jugendgruppe, welche auch speziell betreut und gefördert wird. Diese trifft sich in der Regel ab 17:00 im Jugendgästehaus Duderstadt (Raum Harz).

Die "älteren" Mitglieder starten den Spielabend ab ca. 18:00.

TERMINE

Hier finden Sie aktuelle Termine, die das Vereinsgeschehen betreffen.

Die Mitglieder des Vereins spielen über das ganze Jahr ein internes Vereinstunier, welches mit Partien unter annährend Tunierbedingungen ausgetragen wird.
Die Termine ergeben sich durch den Spielplan (s.u.). Ein möglicher Nachspieltermin ist entweder der 3. Freitag im Monat oder aber der 2. Freitag im Monat, wenn sich sich beide Spieler entscheiden, nicht am Schnellschachtunier teilzunehmen.

Weiterhin findet regelmäßig ein Schnellschachtunier statt.

Termine der vereinsinternen Tuniere 2023/2024

1. Vereinsmeisterschaft
Anmeldung: bis zum 11.11.2023 beim Spielleiter
Modus: Schweizer System (ca. 7-9 Runden), 1,5 Std/30 Züge, 20 min + 10 sec/Zug Rest
Wann: 1. Freitag im Monat, entsprechend Ankündigung
Nächster Termin: 07.06.2024 ab 18:30 bzw. nach Absprache
Die Paarungen sind unter den "Ergebnissen" ersichtlich!

2. Schnellschachmeisterschaft
Anmeldung: vor Ort, am Austragungsabend
Modus: Schweizer System (je 5 Runden), 10 min + 10 sec/Zug für die Partie
Wann: 2. Freitag im Monat, entsprechend Ankündigung
Nächster Termin: 14.06.2024 18:30

3. Blitztunier (Mai-Blitz)
Modus: Rundentunier, 5 min + 3 sec (Bronstein)
Termin: 03.05.2024 18:30

ERGEBNISSE

Diese Seite bietet Informationen sowohl von den vereinsinternen Tunieren als auch von den Mannschaftskämpfen.

Aktuell nimmt der Verein mit zwei Mannschaften am überregionalen Spielbetrieb teil.

Die erste Mannschaft spielt mit 6 Personen in der Bezirksklasse. Die zweite Mannschaft (vorwiegend Jugendliche) spielt mit 6 Personen in der Kreisliga.


Die aktuellen Ergebniss aus den Mannschaftskämpfen können auch auf der Seite des niedersächsischen Schachbunds abgerufen werden (Ergebnisdienst):

Schachbezirk III - Südniedersachsen



Vereinsinterne Tuniere 2023/2024

Vereinsmeisterschaft

Schnellschachmeisterschaft

Blitztunier (Mai-Blitz)


Vereinsinterne Tuniere


Schnellschachmeisterschaft 2022/2023 Gesamtergebnis


Wertung: Best of 5

Vereinsmeisterschaft 2022/2023


Die erste Mannschaft (Bezirksliga) steht damit zum Saisonabschluss auf Platz 1.
Die zweite Mannschaft (Kreisklasse) steht auf Platz 5.

Das interne Vereinstunier wurde diese Saison als doppelrundiges Tunier Jeder gegen Jeden ausgetragen.
Gewonnen und damit Vereinsmeister ist dieses Jahr Karl Groth.


Leider ist der gesamte Spielbetrieb auf Grund der Corona-Pandemie ausgefallen.

Auf Grund der Corona-Pandemie wurde der Spielbetrieb der laufenden Saison beendet.
Die erste Mannschaft (Bezirksliga) steht damit zum Saisonabschluss auf Platz 2.
Die zweite Mannschaft (Kreisklasse) steht auf Platz 5 (von 11 Mannschaften).

KONTAKT

Spielabend ist immer Freitags (Jugendliche ab 17:00, Erwachsene ab 18:00) im Jugendgästehaus Duderstadt (Adenauerring 23), Raum Harz.

Bei Fragen können Sie unseren Vorsitzenden Hans-Georg Najuch wie folgt erreichen:

Telefon: 05527 999669
E-Mail: hgnajuch@outlook.com

IMPRESSUM

SK Duderstadt
Jugendgästehaus (Raum Harz)
Adenauerring 23
37115 Duderstadt

Vorsitzender:
Hans-Georg Najuch
Telefon: 05527 999669
E-Mail: hgnajuch@outlook.com

Haftungsausschluss (Disclaimer)

1. Haftungsbeschränkung
Die Inhalte dieser Website werden mit größtmöglicher Sorgfalt erstellt. Der Anbieter übernimmt jedoch keine Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der bereitgestellten Inhalte. Die Nutzung der Inhalte der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers.
Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des jeweiligen Autors und nicht immer die Meinung des Anbieters wieder. Mit der reinen Nutzung der Website des Anbieters kommt keinerlei Vertragsverhältnis zwischen dem Nutzer und dem Anbieter zustande.

2. Externe Links
Diese Website enthält Verknüpfungen zu Websites Dritter ("externe Links"). Diese Websites unterliegen der Haftung der jeweiligen Betreiber. Der Anbieter hat bei der erstmaligen Verknüpfung der externen Links die fremden Inhalte daraufhin überprüft, ob etwaige Rechtsverstöße bestehen. Zu dem Zeitpunkt waren keine Rechtsverstöße ersichtlich. Der Anbieter hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der verknüpften Seiten. Das Setzen von externen Links bedeutet nicht, dass sich der Anbieter die hinter dem Verweis oder Link liegenden Inhalte zu Eigen macht. Eine ständige Kontrolle der externen Links ist für den Anbieter ohne konkrete Hinweise auf Rechtsverstöße nicht zumutbar. Bei Kenntnis von Rechtsverstößen werden jedoch derartige externe Links unverzüglich gelöscht.

3. Urheber- und Leistungsschutzrechte
Die auf dieser Website veröffentlichten Inhalte unterliegen dem deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht. Jede vom deutschen Urheber- und Leistungsschutzrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf der vorherigen schriftlichen Zustimmung des Anbieters oder jeweiligen Rechteinhabers. Dies gilt insbesondere für Vervielfältigung, Bearbeitung, Übersetzung, Einspeicherung, Verarbeitung bzw. Wiedergabe von Inhalten in Datenbanken oder anderen elektronischen Medien und Systemen. Inhalte und Rechte Dritter sind dabei als solche gekennzeichnet. Die unerlaubte Vervielfältigung oder Weitergabe einzelner Inhalte oder kompletter Seiten ist nicht gestattet und strafbar. Lediglich die Herstellung von Kopien und Downloads für den persönlichen, privaten und nicht kommerziellen Gebrauch ist erlaubt. Die Darstellung dieser Website in fremden Frames ist nur mit schriftlicher Erlaubnis zulässig.